mein Header

News

21. März 2017 03:40 Alter: 3 Jahr(e)

Hamburg-Rahlstedt

Kellerbrand in einem Mehrfamilieinhaus - Feuerwehr muss 20 Personen teilweise mit Fluchthauben aus dem Gebäude retten

 

Auch ein Hund und eine Katze wurden gerettet - Starke Rauchentwicklung erschwert die Löscharbeiten

Am frühen Dienstag morgen kam es aus noch unbekannten Gründen im Keller eines Mehrfamilienhauses im Heinrich Schulz Weg in HH-Rahlstedt zu einem ausgedehnten Brand mit starker Rauchentwicklung. Der Rauch zog durch das ganze Treppenhaus und auch in die Wohnungen. Die Feuerwehr evakuierte ca. 20 Personen mit Fluchthauben und einige Haustiere aus dem Haus und betreute sie anschließend in dem Großraumrettungswagen. Eine sehr starke Rauchentwicklung behinderte die Löscharbeiten massiv. Warum es zu dem Feuer gekommen ist müssen nun die Brandermittler der Polizei klären.

Foto und Videoangebot (Videomaterial auf Anfrage)

Bilder:

HINWEIS:
Das Wasserzeichen verschwindet nach dem Login für freigeschaltete Benutzer!
Einige Meldungen mit Fotos und Videos erscheinen nur nach Login!