mein Header

News

28. Februar 2012 00:35 Alter: 9 Jahr(e)

500 Kilo Fliegerbombe auf St Pauli nahe der Reeperbahn entschärft

 

Einige hundert Anwohner evakuiert - Teil der Bombe musste gesprengt werden – Kleine Freiheit musste gesperrt werden

Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg hat Feuerwehr und Polizei in Hamburg am Montagabend in Atem gehalten.

Im Stadtteil St. Pauli war bei Bauarbeiten eine 500 Kilo-Fliegerbombe gefunden worden. Die Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg war auf dem Gelände der Pestalozzi-Grundschule im Hamburger Stadtteil St. Pauli gefunden worden.
Im Umkreis von 100 Metern mussten die Bewohner ihre Häuser verlassen. Insgesamt wurden rund 600 Anwohner in Sicherheit gebracht. Der Kampfmittelräumdienst der Feuerwehr Hamburg entschärfte die Bombe. Nach Angaben der Feuerwehr handelte es sich um eine 500 Kilo-Bombe, die beim Aufprall damals in mehrere Teile zerplatzte. Ein Fragment mit 50 Kilo Sprengstoff und dem Zünder musste sogar gesprengt werden.

Noch vor Mitternacht konnten die Arbeiten beendet und die Anwohner in ihre Wohnungen zurück gebracht werden.

 

Bilder:

HINWEIS:
Das Wasserzeichen verschwindet nach dem Login für freigeschaltete Benutzer!
Einige Meldungen mit Fotos und Videos erscheinen nur nach Login!