mein Header

News

18. April 2018 05:50 Alter: 244 Tage

Hamburg - Stellingen

Frau stirbt bei Wohnungsbrand

 

12 Personen gerettet

In Hamburg ist am späten Dienstagabend eine Frau bei einem Wohnungsbrand ums Leben gekommen. Die Feuerwehr musste außerdem 12 Nachbarn retten - darunter eine Rollstuhlfahrerin. Zahlreiche Anwohner hatten gegen 22.40 Uhr nahezu zeitgleich die Feuerwehr und die Polizei alarmiert, dass es in einer Dachgeschosswohnung am Langenfelder Damm brennt. Eine direkte Nachbarin schilderte später im Interview, es sei wie ein Osterfeuer gewesen, dass aus den Fenstern der Wohnung schlug. Die Feuerwehr leitete sofort eine großangelegte Menschenrettung ein und konnte zwölf Nachbarn des Hausaufgangs unverletzt in Sicherheit bringen - darunter eine Rollstuhlfahrerin, die direkt unter der Brandwohnung lebt. Alle Geretteten wurden in einem Großraumrettungswagen versorgt. Für die Bewohnerin der Brandwohnung kam jedoch jede Hilfe zu spät. Nach ersten Angaben der Feuerwehr war der Brand wohl längere Zeit unbemerkt geblieben und konnte sich ausbreiten - durch die massive Hitze hatte die Bewohnerin keine Überlebenschance. Erst als die Flammen aus den Fenstern schlugen, wurden die Nachbarn auf den Brand aufmerksam. Ob Brandmelder installiert waren, ist noch unklar. Auch die Ursache des Feuers ist noch unbekannt. Nachbarn berichten jedoch, dass die Frau regelmäßig Alkohol konsumiert und auch gelegentlich randaliert habe.

Bilder:

HINWEIS:
Das Wasserzeichen verschwindet nach dem Login für freigeschaltete Benutzer!
Einige Meldungen mit Fotos und Videos erscheinen nur nach Login!