mein Header

News

28. September 2018 11:05 Alter: 23 Tage

Hamburg - Eppendorf

Robbe "Donald" hat die erst Nacht im Schwanenwinterquartier überstanden

 

Tier ist aber noch immer sehr geschwächt und wird heute noch zur Robbenaufzuchtstation Friedrichskoog gebracht

Der gestern auf einem Bootssteg auf der Entenwerder Halbinsel von der Feuerwehr und dem Hamburger Schwanenvater eingefangene mänlichen Robbe geht es nach der ersten Nacht verhältnismäßig gut. Sie ist zwar noch etwas geschwächt aber auf dem Weg der Besserung und soll noch heute zur weiteren Pflege und dem "Aufpäppeln" zur Robbenaufzuchtstation nach Friedrichskoog gebracht werden.

Einen Namen hat die Robbe bereits auch schon. Frei nach dem Fundort der Halbinsel Entenwerder kommt  man auf das Wort Entenhausen - und was liegt da näher als das Tier Donald wie aus "Donald Duck" zu nennen.

Bilder:

HINWEIS:
Das Wasserzeichen verschwindet nach dem Login für freigeschaltete Benutzer!
Einige Meldungen mit Fotos und Videos erscheinen nur nach Login!