mein Header

News

20. Oktober 2018 20:10 Alter: 29 Tage

Hamburg - Winterhude

Storch am Goldbeckplatz notgelandet und vom Schwanenvater eingefangen

 

Passanten alarmierten die Polizei und den Schwanenvater

Ein aus unbekannten Gründen vermutlich etwas desorientierter Storch landete am Samstag am Goldbeckhaus / Goldbeckplatz und hatte aufgrund der räumlichen Gegebenheiten keinen ausreichenden Platz mehr um wieder wegzufliegen. Passanten alarmierten die Polizei, den Hamburger Schwanenvater und seinen Mitarbeiter da sich der Storch auch nach mehreren Stunden dort immer noch aufhielt und anscheinend keinerlei Anstalten machte dort wieder wegzufliegen. Der Schwanenvater und sein Mitarbeiter fingen den Storch ein und brachten ihn in das Schwanenquartier am Eppendorfer Mühlenteich. Das Tier machte äußerlich einen unverletzten Eindruck.

Der Storch soll sich nun  erst einmal von dem Stress im Schwanenquartier erholen und wird dann vorrausichtlich in den nächsten Tagen an geeigneter Stelle wieder freigelassen.

Einen Namen hat der Storch auch schon bekommen. Da er am Goldbeckplatz gelandet war gab man ihm den Namen "Goldi".

 

Bilder:

HINWEIS:
Das Wasserzeichen verschwindet nach dem Login für freigeschaltete Benutzer!
Einige Meldungen mit Fotos und Videos erscheinen nur nach Login!