mein Header

News

03. September 2018 11:45 Alter: 72 Tage

Hamburg - Aussenalster

Blesshuhnrettung mit Taucheranzug - Schwanenvater steht das Wasser fast bis zum Hals

 

Blesshuhnjunges hatte im Nest in Angelschnüren und Zweigen verfangen

Da stand dem Schwanenvater Olaf Nieß aber heute das Wasser symbolisch bis zum Hals: an der Straße „An der Alster“ hatten aufmerksame Passanten ein Tier in Not gemeldet. Unter einem Holzsteg saß ein völlig verängstigtes Blesshuhn, dass sich in Angelschnüren und diversem Unrat verfangen hatte. Der herangeilte Schwanenvater versuchte zunächst, das Tier vom Holzsteg zu erreichen – vergeblich. Erst als er seinen Tauchanzug überzog und in die „Algenbrühe“ stieg, konnte er sich mit einiger Anstrengung unter den Anleger schieben und das Tier retten. Vorsichtig legte Olaf Nieß das Tier in eine Transportbox in seinem Boot. Ein Tierarzt wird nun den Zustand des Tieres überprüfen. Das Hamburger Schwanenwesen kümmert sich halt auch um seine "kleinen" Patienten.

Bilder:

HINWEIS:
Das Wasserzeichen verschwindet nach dem Login für freigeschaltete Benutzer!
Einige Meldungen mit Fotos und Videos erscheinen nur nach Login!