mein Header

News

15. März 2018 20:25 Alter: 39 Tage

Hamburg - Billstedt

Überschwere Person auf Wunsch eigenständig aus dem Krankenhaus entlassen - Feuerwehr transportiert sie zurück ins Krankenhaus da eine Entlassung in die eigene Wohnung nicht zu verantworten war

 

2-stündige Aktion mit Kran und Höhenrettern

Eine überschwere dialysepflichtige Person hatte sich am Donnerstag nachmittag eigenständig gegen den ausdrücklichen Rat der Ärzte aus einem Krankenhaus "selber entlassen"und wurde dann laut Angabe der Einsatzkräfte vor Ort von einem Schwerlast RTW in Absprache mit der Krankenkasse und dem Betreuer zu seiner Wohnanschrift gebracht. Vor Ort schaffte es die Person trotz Hilfe aber nicht die Treppe zur Wohnung in den 3. Stock zu bewältigen. Daraufhin wurden die Höhenretter und der Kran alarmiert da auch ein hochtragen aufgrund des Gewichtes durch die Rettungskräfte nicht möglich war. Die Höhenretter und der Kran sollten dann die Person wieder in die Wohnung über den Balkon bringen. Nach ca. 2 Stunden Diskussionen mit dem anscheinend uneinsichtigen Patienten wurde in Absprache mit einem Amtsarzt und einem Notarzt entschieden das es medizinisch nicht zu verantworten sei den Mann wieder in seine Wohnung zu bringen, da zu befürchten war das es ggf kurzfristig zu einer erneuten aufwendigen Rettungsaktion kommen könnte. Er wurde wieder zurück in ein Krankenhaus gebracht.

Fotoangebot

Bilder:

HINWEIS:
Das Wasserzeichen verschwindet nach dem Login für freigeschaltete Benutzer!
Einige Meldungen mit Fotos und Videos erscheinen nur nach Login!