mein Header

News

05. März 2018 13:00 Alter: 112 Tage

Hamburg - Travehafen

Schwimmpontons gesunken - Bergung hat begonnen

 

Schlepper, Kran und weitere Spezialschiffe im Einsatz

Notfall am Sonntagabend im Travehafen: Zwei Arbeitspontons waren im Hafenbecken auf Grund gelaufen. Die beiden Plattformen mit Aufbau waren offenbar miteinander verbunden. Feuerwehr und Rettungsdienst waren zunächst mit zahlreichen Kräften angerückt. Nachdem klar war, dass niemand verletzt wurde, zogen die Einsatzkräfte jedoch wieder ab. Der Eigentümer beauftragte ein Bergungsunternehmen, die derzeit mit einem großen Schwimmkran vor Ort sind. Die Ursache für das Absinken könnte das Eis sein. Große Eisplatten könnten ein Leck in die Pontons gerissen haben. Wie lange die Bergungsmaßnahmen noch laufen ist unklar.

TAGBILDER - Foto und Videoangebot:

- Pontons halb im Wasser

- Arbeitsponton mit Kran vor Ort

- Arbeiter wird mit Kran auf

- große Schute liegt neben Pontons

- Flüssigkeit wird von einem Ponton zur Schute gesaugt

- Arbeiten an Arbeitsponton

- Gasflaschen liegen auf Eisfäche vor Pontons

- Ölschlengel und Rettungsring im Wasser

- Schwenk über das Szenario

- große Eisplatten liegen auf Boden

- weitere Schnittbilder und Übersichten 

Bilder:

HINWEIS:
Das Wasserzeichen verschwindet nach dem Login für freigeschaltete Benutzer!
Einige Meldungen mit Fotos und Videos erscheinen nur nach Login!