mein Header

News

31. Oktober 2018 21:19 Alter: 18 Tage

Hamburg - Horn

Halloween Gruselmarsch der Freiwilligen Feuerwehr HH-Billstedt/Horn

 

Kinder hatten einen Heidenspass an der Aktion - Uneinsichtiger Fahrradfahrer schimpft über die Veranstaltung/ versucht durch die Veranstaltung zu fahren und muss von verkleideten Feuerwehrleuten durch eine energische Ansprache zur Seite gebeten werden

Der Halloween Gruselmarsch der Freiwilligen Feuerwehr Billstedt-Horn in Hamburg hat am Mittwoch abend ca 200 Halloween begeisterte Kinder und ihre Eltern erfreut. Verkleidet als Monster, Gespenster, Zombies, Skelette usw spukten sie begleitet von einem standesgemäß dem Anlass verkleideten Spielmannszug durch die Strassen des Stadtteils Horn.

Der Umzug wurde durch Feuerwehrfahrzeuge vor und hinter den Teilnehmer durch Einsatzfahrzeuge abgesichert, was allerdings einen vermutlich alkoholisierten Radfahrer nicht davon abhielt in die Veranstaltung hineinzuradeln und die Feuerwehrleute und die Teilnehmer des Umzuges zu beschimpfen weil es ihm anscheinend nicht passte das er ev. mal ein paar Minuten warten müsste oder von seinem Rad absteigen müsste und zu Fuß an dem Marsch vorbeilzulaufen. Nur durch energisches Zureden und sanftes in die richtige Richtung leiten gelang es den verkleideten Feuerwehrleuten die den Zug begleiteten den Mann von seinem Vorhaben abzuhalten durch die Veranstaltung zu radeln und somit ev. die Kinder und / oder sich selber zu gefährden

Um Ausschreitungen vorzubeugen zeigte die Polizei an vielen Plätzen in denen es in den letzten Jahren zu Randale kam diesmal massive Präsenz und überprüfte diverse Personen (Bilder hierzu erst nach Login für angemeldete / freigeschaltete Nutzer sichtbar)

Bilder:

HINWEIS:
Das Wasserzeichen verschwindet nach dem Login für freigeschaltete Benutzer!
Einige Meldungen mit Fotos und Videos erscheinen nur nach Login!