mein Header

News

16. April 2018 13:55 Alter: 65 Tage

Hamburg - Öjendorf

Hundedame Lotte von der Feuerwehr aus dem Öjendorfer See gerettet

 

Hund völlig entkräftet durch Besatzuung eines Kleinbootes gerettet

Schrecksekunden für eine Hundebesitzerin am Mittag in Hamburg-Öjendorf. Die Frau war mit Hündin Lotte spazieren, als das Tier plötzlich die Lust auf ein kühles Bad verspürte. Bevor die Besitzerin reagieren konnte, sprang Lotte in die Fluten und schwamm  los. Da der See für eine Großstadt eine beachtliche Größe besitzt, war von Lotte nach wenigen Minuten nichts mehr zu sehen. Die Frau alarmierte die Feuerwehr, die mit einem Kleinboot anrückte und in See stach. Glücklicherweise konnten die Einsatzkräfte den völlig erschöpften Hund rechtzeitig finden und retten. Anschließend konnte die Feuerwehr, Lotte ihrer erleichterten Besitzerin zurückgeben.   

Zusätzliches Pech hatte die Hundebesitzerin dann auch noch als sie zurück zu ihrem Wagen ging. In der Zwischenzeit hatte unbekannte Täter das Schloss auf der Beifahrertür ihnres Autos aufgebrochen / gestochen und geschaut ob sich im wagen Wertsachen befanden. Nach ersten Informationen der Hundebesiterin wurde aber vermutlicherweise nichts  entwendet.

Foto und Videoangebot

Bilder:

HINWEIS:
Das Wasserzeichen verschwindet nach dem Login für freigeschaltete Benutzer!
Einige Meldungen mit Fotos und Videos erscheinen nur nach Login!