mein Header

News

13. Februar 2018 14:45 Alter: 303 Tage

Hamburg - Horn

Ein Toter bei Wohnungsbrand in einem Hochhaus

 

4 Katzen und ein Hund lebend aus der Brandwohnung gerettet

Bei einem ausgedehnten Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in Hamburg-Horn ist am Mittag eine Person gestorben. Laut Feuerwehr hatten Passanten einen schwarzen Rauch bemerkt, der aus dem Fenster einer Wohnung nach draußen stieg. Als die alarmierten Einsatzkräfte eintrafen, brannte ein Zimmer der Wohnung bereits in voller Ausdehnung. Während der Löscharbeiten fand die Feuerwehr eine leblose Person in der Wohnung. Der Notarzt und die Sanitäter versuchten verzweifelt die Person zu reanimieren, doch es war zu spät. Die Person war bereits tot. Nach unbestätigten Angaben war das Opfer an einer Rauchgasinhalation gestorben. 

Einige Bilder erst nach Login sichtbar

Wir haben die Bilder und O-Töne - Foto und Videoangebot

- Totale der Einsatzstelle

- dichter Rauch steigt aus der Wohnung

- Einsatzkräfte bei Löscharbeiten

- Fahrzeuge der Feuerwehr stehen auf Straße

- hektisches Treiben an der Einsatzstelle

- Drehleiter macht sich bereit

- Schwenk über das Szenario

- Drehleiter steigt nach oben

- Rettungswagen steht auf Straße

- Feuerwehr unter Atemschutz vor Gebäude

- weitere Schnittbilder und Übersichten 

- Angehörige sitzt weinend im Streifenwagen (pixeln!)

- Feuerwehr trägt Katzen aus dem Haus

- Leichnam wird auf Trage aus Haus gebracht

- Leichnam wird in Rettungswagen geschoben

- Polizisten betreuen Angehörige (pixeln!)

O-Ton: Jan Ole Unger, Feuerwehr Hamburg: ... äußert sich zum Einsatz ... macht weitere Ausführungen 

Bilder:

HINWEIS:
Das Wasserzeichen verschwindet nach dem Login für freigeschaltete Benutzer!
Einige Meldungen mit Fotos und Videos erscheinen nur nach Login!