mein Header

News

05. August 2017 21:05 Alter: 18 Tage

Hamburg - Tonndorf

Phosphorgranate bei Bauarbeiten beschädigt - 8 Personen (darunter 5 Feuerwehrmänner) zur medizinischen Sichtung in Krankenhäuser eingeliefert

 

Bagger beschädigte Granate aus dem 2 Weltkrieg bei Aushubarbeiten - dreistündiger Einsatz der Feuerwehr

Bei Aushubarbeiten von Erdreich auf einer Baustelle in der Kühnstrasse am späten Samstag Nachmittag in Hamburg - Tonndorf wurde eine im Erdreich liegende Phosphor Granate aus dem 2. Weltkrieg durch einen Bagger beschädigt. Die Granate gaste dabei aus und verletzte mindestens einen Arbeiter der durch die alarmierte Feuerwehr in ein Krankenhaus gebracht wurde. Zwei weitere Arbeiter fuhren mir ihrem eigenen PKW zur Überprüfung in ein Krankenhaus. Auch 5 Feuerwehrmänner die an der Einsatzstelle waren wurden zur Sicherheit / medizinischen Überprüfung in ein Krankehaus gebracht um sicherzustellen das Ihnen nichts passiert ist. Der zusätzlich alarmierte Kampfmittelräumdienst verpackte die Granate und sorge für eine fachgerechte Entsorgung. Anschließend wurde noch kontaminierte Erdreich an der Fundstelle durch Feuerwehrleute unter Atemschutz und Schutzanzug in ein spezielles Faß geschaufelt und ebenfalls zur fachgerechten Entsorgung gebracht. Der Einsatz dauerte über 3 Stunden.

Fotoangebot

Bilder:

HINWEIS:
Das Wasserzeichen verschwindet nach dem Login für freigeschaltete Benutzer!
Einige Meldungen mit Fotos und Videos erscheinen nur nach Login!