mein Header

News

21. März 2018 16:25 Alter: 121 Tage

Hamburg - Öjendorfer See

Ente in Angelschnur gefangen - Angelhaken hatte sich in den Flügel gebohrt

 

Feuerwehr bring Ente ins Tierheim zur weiteren Versorgung

Spaziegänger entdeckten am Mittwoch nachmittag eine Ente die verletzt und gefangen durch eine Angelschnur in Unfernähe am Öhendorfer See schwamm. Der Angelhaken hatte ich in den Fklügel gebohrt. Ein Feuerwehrmann stieg gesichert durch eine Leine und mit einer Wathose in das Wasser und holte das Tier an das rettende Ufer. Da die Feuerwehrleute den Haken nicht selber entfernen konnten ohne Gefahr zu laufen das das Tier noch mehr verletzt wird brachten sie es zur weiteren medizinschen Versorgung in das Tierheim Süderstrasse.

Foto und Videoangebot

Bilder:

HINWEIS:
Das Wasserzeichen verschwindet nach dem Login für freigeschaltete Benutzer!
Einige Meldungen mit Fotos und Videos erscheinen nur nach Login!