mein Header

News

03. August 2017 01:40 Alter: 20 Tage

Hamburg - Horn

Taxi und PKW frontal zusammengestossen - 2 Personen eingeklemmt - Rettung dauert fast eine Stunde

 

Taxi und PKW schwer deformiert - schwierige Rettung beider Fahrer

Die Feuerwehr Hamburg wurde am Donnerstag morgen gegen 0:00 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall in die Strasse Hermannstal in HH-Horn gerufen.

Zwei PKW (eine Taxe und ein Mercedes) waren in Höhe einer Bushaltestelle frontal zusammengestoßen. Dabei wurden beide Fahrer eingeklemmt und schwer verletzt. Die Taxe wurde nach dem Zusammenstoß noch gegen einen Mast eines Bushaltestellenschildes geschleudert. Die Einsatzkräfte brauchten fast eine Stunde um beide beteiligten Fahrer aus ihren Fahrzeugen zu befreien. Dafür mussten die Türen bei beiden Fahrzeugen abgetrennt werden und bei der Taxe auch das Dach vom Fahrzeug abgeschnitten werden.

Die Ermittler des Verkehrsunfalldienstes markierten vor Ort eine ca. 50 Meter lange Bremsspur und fanden eine Lampe eines der beteilgten PKW ca. 100 Meter weiter auf. 

Die Polizei musste den Unfallort weiträumig absperren da zahlreiche Gaffer trotz der nächtlichen Zeit an die Unfallstelle drängten.

Der Unfalldienst der Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Foto und Videoangebot - Motive

Totale der Unfallstelle

Einsatzkräfte versorgen die Verletzten

Feuerwehrleute trennen die Türen der Fahrzeuge ab

Dach der Taxe wird abgetrennt.

Feuerwehrmann und Polizist halten Infussionen

Verletzte werden in die Rettungswagen geschoben

Zerstörte Fahrzeuge

Übersichten von erhöhter Position

Abgeknickter Mast der Bushaltestelle

Gaffer

O-Ton Werner Nölken - Pressesprecher Feuerwehr HH - zum Unfallgeschehen

diverse weitere Motive / Schnittbilder

 

Bilder:

HINWEIS:
Das Wasserzeichen verschwindet nach dem Login für freigeschaltete Benutzer!
Einige Meldungen mit Fotos und Videos erscheinen nur nach Login!