mein Header

News

04. Mai 2017 08:55 Alter: 139 Tage

Hamburg

Fachlich ausgebildetes Sicherheitspersonal ist Mangelware - Innenministerium findet offensichtlich kein Personal - Ausschreibungen zeigen hohe Anforderungen auf

 

Ist die Sicherheit des G20 Gipfels überhaupt noch gewährleistet?

Das Bundesinnenministerium sucht händeringend fachlich ausgebildetes Sicherheitspersonal für den G20 Gipfel, findet aber fast keins.

Nachdem nun die Polizei am Anfang der Woche die Zahlen der möglichen zu erwartenden Gewalttäter und Demonstranten weit nach oben korrigiert hat stellt sich die Frage wie und ob man überhaupt die Sicherheit für den G20 Gipfel überhaupt noch gewährleisten kann.

Uns liegen 2 Ausschreibungen und Leistungsbeschreibungen des Innenministeriums vor die für Gebäude / Liegenschaften im Osten von Hamburg und für den Großmarkt, Parkplatz Braun am Stadion und das Überseezentrum.

Diese Auschreibungen zeigen genau die Wünsche / Aufgabenbereiche auf die vom Bundesinnenministerium gefordert werden.

Die Unterlagen können nach vorheriger Absprache den Redaktionen auf Wunsch zur Verfügung gestellt werden.

Bilder:

HINWEIS:
Das Wasserzeichen verschwindet nach dem Login für freigeschaltete Benutzer!
Einige Meldungen mit Fotos und Videos erscheinen nur nach Login!