mein Header

News

25. April 2015 01:40 Alter: 6 Jahr(e)

20 Verletzte nach Kellerbrand in einem Altenheim - über 150 Feuerwehreinsatzkräfte vor Ort

 

Ca. 100 Personen evakuiert - - über 40 rettungsdienstlich gesichtet - vermutlicher größerer Kabelbrand im Keller - starke Rauchentwicklung

Am Freitag Abend gegen 20:50 Uhr kam es im Keller eines Altenheimes im Stadtteil Steilshop zu einem größeren Kabelbrand. Durch die extrem starke Rauchentwicklung wurden 20 Personen verletzt und mussten in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert werden. Über 40 Personen wurden rettungsdienstlich gesichtet und insgesamt ca. 100 Personen mussten aus dem Altenheim evakuiert werden. Die Feuerwehr brauchte lange Zeit um den Brand zu löschen, da erst nach der Evakuierung alles stromlos geschaltet werden konnte, da ansonsten durch den Strom / Lichtbögen die Einsatzkräfte gefährdet gewesen währen. Die unverletzten Bewohner wurden erst in einem Bus betreut und anschließend in ein Gebäude des DRK gebracht wo sie die Nacht verbringen müssen, da die Rauchbelastung im Gebäude zu stark ist und auch die Stromversorgung nicht mehrt sicher gewährleistet ist.

Foto und Videoangebot

Videomotive:

Starke Rauchentwicklung aus dem Keller steigt am Haus hoch

Balkone völlig verraucht

Feuerwehr kühlt Scheiben wegen der Hitzeentwicklung

Bewohner werden durch Einsatzkräfte evakuiert

Personen werden im RTW / GRTW versorgt / betreut

Bus mit den Bewohnern fährt ab 

zahlreiche Einsatzfahrzeuge / RTW vor Ort

DRK Station von außen 

Angehöriger wird mit Streifenwagen weggebracht (Er hatte sich den Beamten widersetzt)

2 Statements mit dem Pressesprecher der Feuerwehr Hendrik Frehse während und am Ende des Einsatzes

Statement eines Bewohners der die Feuerwehr angerufen hat

Statement einer Bewohnerin die die Situation schildert.

Diverse Schnitt und Übersichtsbilder aus erhöhter Position

 

Bilder:

HINWEIS:
Das Wasserzeichen verschwindet nach dem Login für freigeschaltete Benutzer!
Einige Meldungen mit Fotos und Videos erscheinen nur nach Login!