mein Header

News

30. März 2015 06:10 Alter: 7 Jahr(e)

Eine Tote nach Brand in einem Einzelhaus in HH-Barmbek

 

Person wurde völlig verbrannt im 1.Stock des Gebäudes aufgefunden - Brandursache unklar

Bei einem Brand im 1.Stock eines einzeln stehenden Hauses in der Hufnerstrasse in HH-Barmbek ist heute morgen gegen 05:00 uhr eine Person bis zur Unkenntlichkeit verbrannt. Beim eintreffen der alarmierten Feuerwehr schlugen Flammen aus beiden Fenstern des Gebäudes im ersten Stock. Zwar konnten die Einsatzkräfte den Brand schnell löschen, fanden aber eine Person im ersten Stock tot auf. Was den Brand ausgelöst hat müssen nun die Brandermittler der Polizei klären.

Pressemitteilung der Polizei HH / OTS:

POL-HH: 150330-2. Feuer in einem Einzelhaus in Hamburg-Barmbek-Süd

   Hamburg (ots) - Zeit: 30.03.2015, 04:55 Uhr Ort:
Hamburg-Barmbek-Süd, Rübenkamp

   Bei einem Brand in einem Einzelhaus in der Straße Rübenkamp ist eine 21-jährige Frau ums Leben gekommen. Die Ermittlungen werden vom Fachkommissariat für Branddelikte im Landeskriminalamt (LKA 45) geführt.

   Eine Polizeibeamtin, die auf dem Weg zu ihrer Dienststelle war, bemerkte das Feuer im Rübenkamp und informierte die Feuerwehr. Die Rettungskräfte löschten das Feuer und entdeckten im oberen Bereich des Hauses eine weibliche Leiche. Weitere Personen waren offensichtlich nicht im Haus.

   Während der Löscharbeiten erschienen am Brandort Bewohner des Hauses. Sie teilten den Einsatzkräften mit, dass sich in dem Haus vermutlich eine 21-jährige Bulgarin aufgehalten hätte. Die Frau ist vermutlich an einer Rauchgasvergiftung gestorben.

   Beamte des Landeskriminalamtes (LKA 45) übernahmen am Vormittag die Ermittlungen am Brandort. Nach jetzigen Erkenntnissen dürfte ein technischer Defekt im Bereich von Elektrogeräten den Brand ausgelöst haben.

   Die Ermittlungen des LKA 45 dauern an.

Bilder:

HINWEIS:
Das Wasserzeichen verschwindet nach dem Login für freigeschaltete Benutzer!
Einige Meldungen mit Fotos und Videos erscheinen nur nach Login!